fauiwg

Nicht immer fiktive Geschichten aus dem WG-Leben

Eine Veränderung nach der Anderen

Flurregal

Nach unserer ersten großen Veränderung in der WG, den Küchentisch um 90° zu drehen, folgt nun die zweite. Wir können ein praktisches Flurregal unser eigen nennen! Es war nur etwas weniger praktisch aufzustellen.
Begonnen damit, dass in den guten IKEA Möbeln aus ominösen Gründen nicht genügend Bolzen vorhanden waren und wir mit Schrauben aushelfen mussten, haben wir es geschafft die Regalseiten trapezförmig ausrichten, ohne dass die Regalböden schief wurden. Der Einwand ob es an der Wand, dem Boden oder den schrägen Regalteilen liegt wurde in entsprechend WG typischer Lautstärke ausdiskutiert.
Am Ende ist das Regal weniger trapezförmig und die schiefe Wand ist Schuld.